Your browser does not support scripts; to use all features enable it

Macht der Bilder: Dialektischer Kreativ Interaktiven Ansatz


Drei grundlegenden dialektischen Prinzipien, Aspekte, Eigenschaften und Erscheinungsformen in der Zeit DIA Raum

Die Pyramide von Cheops in Ägypten

Dialektischen Interaktiven Ansatz wurde als ein Ergebnis der SYNTHESE verbliebenes Wissens der Dialektik mit den hinterlassenen Spuren des verborgenen (verlorenen) voraltertümliche Wissens entstanden. Kurz gesagt, im dialektisch interaktiven (methodisch kreativen) Ansatz spielt eine wichtige Rolle die angesammelte Erfahrung, das Wissen und den Wert (Weisheit) vergangener Zeiten (dia geeigneter Raum). Mit anderen Worten, ohne die (vernachlässigte) Rolle der Vergangenheit im zeitgenössischen (gesellschaftlichen) Denken auf Kosten des (geradlinigen) Verständnisses von (der 'Zukunft' in) Zeit und Raum, gibt es keine GROSSE Zukunft für die menschliche Gattung. Um die Paradoxien, Phänomene, Illusionen und Herausforderungen der (geradlinigen) linearen Erfassung des Raumes und der Zeit zu verstehen und richtig zu lösen, wurde dieses Verständnis von Raum und Zeit in diesen schöpferischen Artikeln durch den Hauptpostulaten des wiederbelebten vor-alten Wissens neu definiert. Methodologischen Säulen dieses vor-alten Wissens wurden in der symbolischen Interpreatation (dia kreative Anwendung) von die vier Elemente (Feuer, Wasser, Luft, Erde) versteckt. Kurz gesagt, die Geheimnisse dieses hochören Wissens und des verwendeten methodische Ansatzes, bzw. die Geheimnisse dieser vier vor-alten Elemente waren in die Cheops-Pyramide in Ägypten versteckt dia durch ihren Bau verewigt.


Unterkunft: BOBORAZ.COM

Inhaltsverzeichnis


Zum Seitenanfang

macht der bilder: Drei Dialektischen Grundprinzipien

MALERISCHE ART VON DER PRÄSENTATION DER VERSTECKTEN WISSEN GEHT WEITER ....

DIESE MALERISCHE BILDGESCHICHTE GEHT WEITER ....

MACHT DER BILDER: HERKUNFT DES SYMBOLS DER MENSCHLICHEN UND HUMANES GENUS: PLATO - Timäus

Macht der Bilder: SUCHE NACH DER VERLORENEN INHALTEN DES DIALEKTOS Timäus VON PLATON SETZT FORT

Macht der Bilder: SUCHE NACH DER TATSÄCHLICHEN URSPRUNG DES VERBORGENE WISSEN GEHT WEITER

EINE ZUSAMMENFASSUNG DES DIALEKTISCHEN INTERAKTIVEN ANSATZES

DIALEKTISCHE BEGREIFEN UND ERFASSUNG DER ZEIT DIA RAUM

ZUM SCHLUSS: SCHLUSSSTEIN

LESEN SIE AUCH: Fähigkeiten der Modernen Verstand, gesehen aus Perspektive der Schaffung des Wissens

Platon Timäus - Zweites Teil: Ein Kreatives Reisen durch das Dialektische Verständnis der Zeit DIA Raum

was ist zeit?

was ist raum?

Zum Seitenende

Startseite


macht der bilder: Drei Dialektischen Grundprinzipien


Dialektischen Interaktiven Ansatz

Dialektische Kreative Arbeitsrahmen für die Orientierung in der Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit von Räumen

Das Hauptmerkmal dieses methodologischen Ansatzes ist die Benutzung des linguistischen piktographischen Symbolsprache ("Bildsymbol - Schrift"), als eine Art von Bildschrift für eine fortgeschrittene Art der SCHÖPFERISCH INTERAKTIVE Kommunikation während des Prozesses der Schaffung von Wissen. Ein gutes Beispiel dieser linguistischen "Bilderschrift" ist die malerische Darstellung und Interpretation der drei grundlegenden dialektischen Prinzipien, Aspekte, Eigenschaften und Erscheinungsformen in (der) Zeit DIA Raum. Wer von euch könnte gedacht, dass so einfache malerische Darstellungen dieser vier antike Substanzen (Feuer, Wasser, Luft, Erde) ETWAS GEMEINSAM mit den drei dialektischen Grundprinzipien, Aspekten, Eigenschaften und den Erscheinungsformen (in) der Zeit DIA Raum haben? Kurz gesagt, diese MALERISCHE Darstellung von den Welten der Dialektik ist die Haupteigenschaft, die den dialektischen interaktiven Ansatz von anderen methodischen Ansätzen unterscheidet. Als Ergebnis von all dessen ist der entwickelte dialektische interaktive Ansatz ein EINZIGARTIGEN methodologischen Ansatz, gerade wegen seiner malerischen linguistischen Ansatz, der ermöglicht, dass ein sehr komplexen method(olog)ische Inhalt, verhältnismäßig schnell angenommen und verstanden werden kann, ohne Verwendung von zu vielen Worten in diesem Zweck.


VIER - DREIANGULARER STERN, als Endergebnis der drei grundlegenden dialektischen Aspekte, Prinzipien, Manifestationen und Eigenschaften der Zeit DIA Raum

1 - Die Einheit und die Anstrengung der Dialektischen Spannungen und Widersprüche im Zeit-DIA-Raum 2 + 2a + 2b – Die Transition, Transformation, Metamorphosen und die Transfiguration der Quantitativen Anhäufung und Qualitativen Anreicherung im Zeit-DIA-Raum in eine Höhere (Erneuerte) Qualität 3a + 3b - Alles in Zeit-DIA-Raum Erlebt Entwicklung -DIA- Änderungen und wird Seine Eigene Dialektische Entgegensetzung (Widerspruch) Dialektik von Dialektik DIA Ablehnungen von Ablehnungen
DIA
1’ - Die Einheit und Anstrengung von Dialektischen Spannungen und Widersprüche im Zeit-DIA-Raum an einem neuen Höheren Niveau [Neues Rechteck (Quadrat) DIA Vier Dreiecke und so weiter] in der Ewigkeit der Zeit -DIA- Unendlichkeit von Räumen.

Quelle: "Spuren der Dialektik im Zeit-DIA-Raum – Methodologie für die Wissensschaffung, Jovanović, 2001"


The Concept of the Living God

KREATIVE WEITE EINES VIERDREIECKIGEN STERNS

Dialektische Interaktive Ansatz: Drei Grundlegende Dialektische Grundsätze, Aspekte, Eigenschaften und Manifestationen im Zeit-DIA-Raum

Dieser Grundriss wurde in die Pyramide von Cheops in Ägypten verewigt

Durch die Wiederbelebung der verlorenen MALERISCHEN Weise der Darstellung dieses komplexen dialektischen Inhalt, wurde in Bildern ein ganzer Ablauf des Geschehens (Ereignisses) gezeigt, verstanden in Sinne des Abrollen in eine dialektische Weise des interaktiv kreative Handelns dieser drei grundlegenden dialektischen Aspekte, Prinzipien, Eigenschaften und Manifestationen in der Zeit DIA Raum. Abgesehen davon wurde auch an einer malerischen Weise präsentiert DIA interpretiert, wie sie aufrechterhalten worden sind DIA in welche Weise sie von einander ausgehen in(nerhalb) der Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit von Räumen der Welt der Dialektik: 1' (Der erste) grundlegender dialektischer Prinzip an einem neuen höheren Niveau der Zeit DIA Raum. Abgesehen von Platon hatte das Denken von Empedocles of Acreages in Sizilien (490 - 430 v. Chr.), einen größen Einfluss auf die Entwicklung des dialektisch interaktiven methodologischen Ansatzes. Ein inspirierender Gedanke von Empedocles ist auch sein berühmter Satz

Nach Meinung dieses Schöpfers des Wissens ist dies übrigens die am besten formulierte dialektische Interpretation des ersten dialektischen Prinzips, Aspekts, Erscheinungsbildes und der Eigenschaft des dialektischen Verständnisses von Zeit DIA Raum: Die Einheit und der Kampf der Gegensätze in der Zeit DIA Raum.


Im jedem Fall, durch diese malerisch illustrierte Weise des Ausdrückens wurde ein sehr schwierigen dialektischer Inhalt für das Begreifen, Verständnis und Verstehen, wie es die METHODOLOGIE per Definition ist, deutlich vereinfacht. Wahrnehmen Sie auch, dass die dialektische Zusammenspiel dieser vier symbolischen uralten Dialekte innerhalb eines malerischen geometrischen Rechtecks (Quadrat) stattfindet, dessen Bild wurde in der Grundriss des Cheops Pyramide abgedruckt, als eine Art von Verkörperung dieser KREATIVEN WEITEN DES VIER TRIANGULAR STARS. In anderen Worten könnte man argumentieren, dass auf diese Weise war dieser uralten methodologischen Ansatz für die Schaffung von Wissen verewigt (und versteckt) geworden, bzw., so dass er wieder ans Licht der Welt zu kommen, in dem Fall, dass dieser wichtiger Teil des höheren (verdeckten) Wissens verloren gehen, aus dem einen oder anderen Grund. Kurz gesagt, dieses linguistische "Bilderschrift" (der Symbole) erinnert und anspornt im Verstand dia Vernunft, durchs Erwachen und Setzen in Bewegung von diese eingeschlafene Gedanken, die tief in das Unterbewusstsein und Bewusstlosigkeit ("imaginative Server") der menschlichen Wesen eingedruckt, abgedruckt und gespeichert DIA versteckt wurden, und die in der Zeit DIA Raum mit eine "kleine" Hilfe des Dialekts - Geist deren Wesen mit (tiefe) menschliche Wurzel retrospektiv erinnert und wiederbelebt werden kann.


Der gesamte Text kann in dem folgendem kreativen Artikel nachgelesen werden: Drei grundlegenden dialektischen Prinzipien, Aspekte, Eigenschaften und Erscheinungsformen in der Zeit DIA Raum.


MALERISCHE ART VON DER PRÄSENTATION DER VERSTECKTEN WISSEN GEHT WEITER ....


The Methodological Consequences of the Way of Thinking based on the Static Mathematic

Ein Dialektischen Blick auf den Einfachen Verstand, aus Mathematischen Sicht Gesehen

Die Statische DIA Dynamische Mathematik in der Lebende Wirklichkeit: Übung des Philosophischen Dialekts DIA Künstlerischen Dialekt

Die Vier Grundlegende Mathematischen Operationen präsentiert als eine Straße von Dreiecke

DIA

Gravitationische Abgrunde ("0" - Schwarze Löcher) Begrenzt mit den Zahlen (Werte) ZWEI (2) UND NULL (0)

In diesem Kapitel wird von diesen Kreator von Wissen nachgewiesen, dass das entwickelte Konzept der einfach(st)en Verstand war tief in statische (binäre) Mathematik IMPLANTIERT geworden, das heißt, sein Ursprung ist da. Oder gesagt es auf eine andere Art und Weise, könnte es argumentiert werden, dass diese Art der Mathematik, aus der Perspektive seine Logik (logische mathematische Operationen) gesehen, hat seinen Ursprung in diesem (im Grunde) einfachste (dynamische) Konzept für die Orientierung innerhalb der (gerad)lineare Weise der Erfassung des Raumes und der Zeit. Übrigens, der Einfluss dieser mathematischen Denkmuster auf die modernen Denkweise wurde auch von einigen Wissenschaftlern (Philosophen, Künstler und Kulturologen) wahrgenommen. Dieser Schöpfer von Wissen hat tiefer diese Grundidee nachgeprüft, gehend METHODOLOGISCH HINTER dieser beobachteten Herausforderung in der Zeit DIA Raum. Das Ergebnis dieser kreativen Reise war auch in malerischer Weise präsentiert.


Kurz gesagt, mit den entwickelten mächtige "Instrumente" des dialektischen interaktiven Ansatzes DIA das Unternehmen eines geeigneten kreativen Reisens in der Zeit DIA Raum, wurden die vier Grundoperationen der dynamischen Mathematik (Addition, Multiplikation, Subtraktion und die Division) aus diesem DIALEKTISCHEN methodologischen Gesichtspunkt gründlich nachgeprüft. Oder einfacher gesagt, dies dialektischen Konzept der dinamische (quantitative) Mathematik wurde durchs Prisma des Dialektischen Kreative Arbeitsrahmens für die Orientierung in der Ewigkeit der Zeiten DIA die Unendlichkeit von Räumen wiedergespiegelt. Alle diese kreativen Entdeckungen, beziehungsweise die zuvor erwähnten mathematischen (digitalisierten) Denkmustern, wurden grafisch in den Abbildungen dargestellt, und dann unten diesem Absatz angezeigt wurden. Mit anderen Worten, auf diese illustrative Art und Weise wurde gezeigt, dass das entwickelte Konzept des einfach(st)en Verstandes ist keine unbegründete (und fantasievolle) Erfindung dieses Schöpfers von Wissen, wie es jemand von euch gedacht hatte, sondern vielmehr, indem dies dialektischen, interaktiv kreative Inhalt vor ihren Augen gestellt zu werden, wird es auch wahrnehmbar und nachgeprüfbar mit Hilfe der fünf berühmten "wissenschaftlichen" Sinne.



Für die (mathematische) Details dieses kreativen Reisens, lesen Sie den Rest des kreativen Artikel: Statische DIA Dynamische Mathematik reflektiert durch das Prisma des Dialektische interaktiven Ansatzes.


Einführung in den Dialektischen Interaktive Ansatz

Paar-Dialekt: Thesis DIA Antithesis

VERSUS

Die Implikationen des Konfliktes innerhalb von Einfach(st)en Verstand

Die Bipolare DIA Binären Weise des Denkens

Dieser Schöpfer von Wissen hofft, in der zuvor gezeigten graphischen Darstellungen, als ein Endergebnis der dialektischen Überprüfung der vier Grund - Operationen der dynamischen Mathematik, war es nicht schwierig, um die (zahlreichen) Abbildungen des "(Gerad)linearen Kreativen Arbeitsrahmens für die Orientierung in der Zeit und dem Raum" zu erkennen. In diesem Kapitel wird die methodologischen Konsequenzen dieser "mathematischen" (digitalisierte) Art des Denkens berücksichtigt, in Bezug auf die entwickelten statischen mathematischen Modelle der Wirklichkeit, die auf dieser Art des Denkens entwickelt DIA basiert wurden. Zunächst fällt auf, dass die dynamische (alltägliche) DIA statische Mathematik, könnte auch im Hinblick auf die PAARE VON RECHTWINKLIGE Dreiecke DIA Triade von Dreiecke abgeleitet DIA ausgedrückt werden. Zweitens ist es deutlich zu beobachten, dass in dieser grafischen Darstellung der "(Gerad)Linearen Kreative Rahmen für die Orientierung in Zeit und Raum" ein Dreieck fehlt, oder zwei rechtwinklige Dreiecke, wenn man so will. Eine Folge dieses 'ODER -ODER' erstellten Defekt ist die bipolaren DIA duale (binäre) Denkweise, das in der Alltagssprache erkennbar ist, als Gehirn - Körper, Verstand - Materie, Geist - Materie, Seele - Körper, bzw. ja - nein, wahr - falsch, 0 - 1, schwarz - weiß und dergleichen. Kurz gesagt, da es auf der duale (bipolare) Denkweise beruht wird, wurden alle wesentlichen Prozesse innerhalb dieser imaginäre Linie auf ihre zwei Pole (0-1) konzentriert: Alles anderes dazwischen (ihnen) wurde einfach durch die starken "Gravitationskräfte" dieser Pole angezogen, verstanden in Bezug auf die gegenseitige Annäherung dieser zwei unterschiedlichen Punkten (von Ansichten, zum Beispiel), einschließlich die gewaltsamen Weise, dadurch zusammenquetschend alles zwischen ihnen. In anderen Worten, alles darauf, das nicht von diesen zwei (ODER-ODER) Polen (DIA eins) dispergiert und eingeschlossen, wurde es zerstreut, das heißt, es wurde vernachlässigt, neutralisiert, ausgeschlossen. Für weitere Informationen lesen Sie die kreative Artikel: "Die methodischen Konsequenzen der Art des Denkens basiert auf die Statische DIA Dynamische Mathematik".


In der Lebenswirklichkeit, diese ODER - ODER Defekt wurde durch die verschiedenen Stadien der Entwicklung von einfach(st)en DIA vulgären Verstand. manifestiert. Solche Personen, wenn auch oft (sehr) gut ausgebildet, aber ausgestattet (mitgeliefert) mit dieser Art von (dem verschmolzenen) Verstand, kann man leicht bei einem Gespräch erkennen, denn es wird sehr schnell festgestellt, dass sie nicht für eine dritte, vierten ... Weg kennen, sondern nur für diese zuvor gut methodologisch erarbeiteten bipolaren DIA binären ODER - ODER Art der Kommunikation: Sind Sie einverstanden ODER nicht (einverstanden mit mir, uns), sind Sie für uns ODER gegen uns .... Mit anderen Worten, so scheint es, ist es sehr schwierig für sie, über die magische Grenze der Nummer zwei(2), gekreuzt zu werden, während der (kreativen) Orientierung in der Zeit und Raum: 0-1, 1-2, 0-2: Der größte Zeitspanne ihre Reichweite des Raums (0-2), um es in Bezug auf die Breite ihrer kognitiven Horizonte (Bezugsrahmen), kreativen Fähigkeiten der einfach(st)en Verstand DIA geeignete Vernunft verstanden zu werden. Weil ihr Denkarbeit, Vorstellungskraft und Orientierung in der Zeit und Raum, ausschließlich auf den fünf Sinnen ['kaltes' (gefühlloses) Gehirn] beruht, das heißt, gibt es keinen Sinn der Intuition und des Sinns (sich selbst) zu fühlen, sind sie nicht im Stande (jede Art von) menschliches Mitgefühl und Zuneigung zu zeigen („Herz“: entmenschlicht). Es kann so weit gehen, dass sie sogar zu sich selbst gnadenlos sind, und aus diesem Grund zu ihren Familienangehörigen, (nächste) Verwandte auch.


Leider ist in den natiokratischen (politischen, wirtschaftlichen, kulturellen ...) Systeme, diese Art von Leute weithin dominierend (mehrheitlich), als ein endlicher Ergebnis der externen natiokratischen Unterdrückung, Unterjochung, Verstummung.... Loyalität (Gehorsamkeit: verschiedene Erscheinungsformen der 'Freiheit von ihnen’), die in ihrer INNEREN Manifestationen, seine Quelle da habend, ist in voller Übereinstimmung mit der Unterdrückung, Unterwerfung, Unterzuordnung und Erstickung den Dialekt - Geist durch den Dialekt - Verstand dia Vernunft, oder umgekehrt, im Konzept der so -genannten verschmolzenen (fusionierten) Verstand. Es scheint, dieses verlassene Hohl (der natiokratische Dunkelheit in "Kopf": im Inneren Wesen) dient als eine Art von gut isolierten Puffer zwischen diesen zwei (geistlich und damit verständig auch) getrennten Welten dieser komplett unterschiedlichen Wesen und Arten, wenn auch sie nebeneinander leben, als ein Endergebnis der unterschiedlichen (Bausteine) Verständnis der Bedeutung (Sinn) der Zeit "UND gegenüber DIA" Raum. Hier ist es sehr wichtig zu betonen, dass diese unterschiedlichen Arten von Orientierung und Fähigkeiten der dialektischen Synthetisierung in der Zeit "UND gegenüber DIA" Raum nicht genetisch (Materie-artig) bestimmt, auch wenn es ihr EINZIGES gemeinsames Merkmal ist [äußere Erscheinungsbild, einschließlich genetische Beziehung (Fleisch und Blut), ...,], sondern es wird individuell festgelegt (und vererbt), das heißt, diese Aspekte des berücksichtigen dialektische Inhalts sind geistige Natur (Innen DIA innersten Wesen: Königreich des ?).


Der gesamte Text kann in dem folgendem kreativen Artikel nachgelesen werden: Methodologischen Folgen der Denkweise basiert auf die Statische DIA Dynamische Mathematik.


DIESE MALERISCHE BILDGESCHICHTE GEHT WEITER ....


Wenn jemand von euch gedacht hatte, dass es ein Ende dieses geradlinigen (methodologischen) Geschichte war, die auch auf dem versteckten (verloren) Wissen basiert wurde, hatte sie, er wieder nicht Recht. Ein besonderes Merkmal der malerischen Art von Präsentation eines dialektischen (kreativ) interaktiven Inhalts, insbesondere, wenn es um das versteckte (höhere) Wissen geht, ist seine Endung mit etwas noch spektakulärer. Mit anderen Worten, wenn jemand von euch gedacht hatte, dass " Die Methodologische Erwägung DIA das Begreifen des (Gerad)linearen Raumes und der Zeit, verstanden, ALS ETWAS AUSSERHALB ‚UNS‘", als auch seine grafische Darstellung (auf deine linke Seite gezeigt), war auch eine unbegründete und phantasievolle Erfindung dieser Schöpfer von Wissen (noch einmal, er ist kein Maler, wenn auch ein Liebhaber der Kunst), war sie, er wieder nicht auf die richtige Seite, das heißt, auf der Seite des Lichts und der geeigneten Erleuchtung. Kurz gesagt, nach der Einleitung eines dialektischen Prozesses(ionen) der zwei rechtwinklige Dreiecke, wird das Ergebnis eine Art von vierzackigen Sterns (die in der zweiten Spalte angezeigt wurde). Oder auf eine andere Art und Weise gesagt, die zwei rechtwinkligen Dreiecke übergingen (durch), und dann wurden sie in eine fünfzackigen Stern OHNE KOPF (DIALEKTIK IN AKTION) umgewandelt und metamorphosiert.


Die Erhebung DIA Erläuterung eines Einfachsinniges Wesens in der Zeit-DIA-Raum


Static Math reflected through Prism of the Dialectic Interactive Approach

Methodologisch Logisches Denken DIA Verständnis des (Gerad) Linearen Raums und der Zeit, verstanden ALS ETWAS AUßERHALB VON UNS: Beachte, es gibt keinen inneren Raum "und" Zeit im Kopf dieser einfältigen und einfach-vernünftigen Person, sondern eine verlassene Höhle, als Folge der Verlagerung des Verstandes dia Vernunft von seinem angeborenen Platz [infolgedessen wird es nur äußerer Raum und Zeit wahrgenommen, während jeder geistige, gesinnte und vernünftige Inhalt auch in diesem Außenraum und Zeit "abgebildet" werden muss, um von den fünf grundlegenden (wissenschaftlichen) Sinnen wahrgenommen und verifiziert zu werden]

Zur Kenntnis nehmen, ist die Initiierung eines dialektischen Prozesses (ionen) der zwei rechtwinklige Dreiecke eine relativ leichte Aufgabe, im Vergleich zu der Erkenntnis, einen Weg zu finden, um diese unerwünschten Szenario in der Zeit und der damit verbundenen Situation im Raum gelöst zu werden, das heißt, die wahren Gründe festgestellt zu werden, warum diese einfachsinnige (einfältige) Person so tief seinen Kopf eingesteckt hatte, beziehungsweise um freiwillig überredet zu werden, seinen Kopf von dort herauszuziehen. In jedem Fall, in der uralten Wissen präsentierte dieses Szenario in der Zeit und der damit verbundenen Situation im Raum (dieses Bild) die bekannte Verhalten der sprichwörtlichen Affen, der sieht nichts, hört nichts ...., beziehungsweise der sprichwörtliche Vogel Strauß mit dem Kopf tief in Sand gestochen, d.h. in eine Art der "dunklen", schwarzen, und kreativ leere Loch, aus einen oder anderen Grund.


Dialectic Interactive Approach

Dialektische Kreative Arbeitsrahmen für die Orientierung in der Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit von Räumen

GEGENÜBER

The Concept of the (Recti)linear Universe: Happenings in the (Recti)linear Space and Time

Der (Gerad)lineare Kreative Arbeitsrahmen für die Orientierung in der Zeit und dem Raum

Denken Sie daran, nur, nachdem es dir gelungen ist, um dies einfach-vernünftiges Wesen an den Beinen aufzuheben, ans Licht des Tages sie, Ihn heraus zu bringen, ist es sinnvoll zu versuchen, dies gefallen (einfach - gesinnten) Wesen weiter nach oben aufzurichten, das heißt, um sie, ihn nach und nach in dem geistigen DIA verständige Sinne wieder zu erleuchten. Kurz gesagt, um ein menschliches Wesen mit dem stolz hoch aufgehobenen Kopf neu erstellt zu werden, d.h. mit der Stirn zu die HEAVENLY Ewigkeiten aufgerichtet. Mit anderen Worten, die ultimative kreative Ziel, das heißt, ein abgeschlossenes (neu zusammen) und beleuchtetes fünfzackigen Stern (Menschliches Wesen), wurde in der vierten Spalte angezeigt. Da es sich um eine sehr schwierige Aufgabe handelt (Problem mit dem "Kamel und dem Nadelöhr"), werden immer noch einige von uns gezwungen, um kreativ in der Welt der totalitären Herrschaft der einfach(st)en Geist DIA (ideologisch und 'theologisch') fusionierten Köpfen zu handeln. Mit anderen Worten, so lange diese Art des Begreifens, Konzipierens und Verständnisses der "Zeit und Raum", und der entsprechende (gerad)linige binären [ODER - ODER] Denkweise nicht verändert worden ist, gibt es weder die Möglichkeit noch Durchführbarkeit (Machbarkeit) irgendwelcher Art von Reisen auf eine andere Weise, einschließlich das Reisen im geistigen DIA verstandesmäßigen Sinn, das heißt, im kreativen Sinne, als eine Voraussetzung für die Durchführung des entsprechenden physi(kali)schen (materiemäßigen) Reisens.


Eine weitere Folge davon, aus methodologischer Sicht gesehen, ist das Denken und Begreifen des (gerad)lineare Raum und Zeit als etwas AUSSERHALB "UNS". Beachten Sie, dass die zuvor geäußerten dialektischen Inhalt wurde symbolisch durch den (kreativ) aufgegeben hohl im Kopf dieses fünf-sinnigen Wesen dargestellt, das auf deine linke Seite gezeigt wurde (keine innere Raum: INNEREN DIALEKTISCHE WELTEN). In der Lebenswirklichkeit, wird dies methodologisch erarbeiteten Szenario in der Zeit und die damit verbundene Situation im Raum, durch verschiedene Möglichkeiten der Manipulation der öffentlichen Meinung manifestiert werden. Beispielsweise durch eine knifflige und verführerische Präsentation eines dialektischen Inhalts innerhalb des künstlich geschaffenen Medium des fusionierten (verschmolzenen) Dialekt Verstand - Geist, kann die Aufmerksamkeit der Bewohner von den mehr wichtige Ereignisse umgeleitet werden, die in der Zwischenzeit innerhalb der verlassenen, SCHÖPFERISCH DUNKLEN Leere stattgefunden (abgespielt) werden. Außerdem, auf diese Art und Weise wurden auch verschiedenen Möglichkeiten Fliehens von dem Zusammenstoß mit (den Ursachen) der Probleme und Herausforderungen innerhalb von der Gesellschaft DIA um Sie herum ermöglicht. In anderen Worten, alles Böse (dieser Welt) wird (Matthäus - 23: 25-26) ringsum Sie [Raum und Zeit, verstanden ALS ETWAS AUßER "UNS"], innerhalb von anderen (Matthäus - 7, 1-5) .... überall, weit und breit gesehen, oder gesucht werden, aber nie dort, wo der Kern des Problems (Herausforderung) liegt. Kurz gesagt, das ist ein typisches Verhalten der jeden einfach - gesinnten (und gottlosen) Person.


Durch den Abschluss von diese dialektische interaktive Inhalte unter Betrachtung, bietet diese uralten (verdeckten) Wissen eine einfache Lösung des zuvor genannten Problems (kreative Herausforderung) mit dem "Kamel und dem Nadelöhr". Da ein gemeinsames Merkmal der alle verschmolzenen (einfachsten) Verstand die verkümmerte Fähigkeiten Handeln DIA Denken auf individuelle Weise (ein "Individuum" OHNE INDIVIDUALITÄT) sind, abholen Sie, oder setzen Sie die Abbildung von diesem fünfzackigen Stern ohne Kopf (in deinem Verstand), und dann jedes Mal, wenn es ein Bild des "(Gerad)linearen Kreative Rahmens für die Orientierung in Zeit und Raum" gesehen wurde, SIMPLY verbinden Sie es mit diesem fünfzackigen Stern ohne Kopf. Ohne Zweifel, fügt er sich nahtlos für jeden von ihnen. Wenn nicht, dann zweifellos, haben Sie einen (großen) INDIVIDUAL getroffen. Als Belohnung können Sie im 'Journal der Theorie der natürlichen Evolution von Darwin' veröffentlichen, dass es schließlich von Ihnen in diesem Zeitalter der Herrschaft der Natiokratie eine neue (unbekannte und sehr seltene menschlichen) Gattung entdeckt wurden. Übrigens, sind diese kopflose Arten für das Reisen auf langen Strecken (durch Universum) oder durch die Zeit (Vergangenheit, Gegenwart, FUTURE) und Raum (zusammengewachsenen Verstand - Geist, MATERIE) sehr geeignet, weil der empfindlichste Teil eines Menschen kann einfach weggelassen werden. Und dann nach der Ankunft auf das gewünschte Ziel, kann es einfach zusammen mit einer Art (von "leere") Kopf wieder befestigt werden. Es funktioniert perfekt, läuft, und überlebt in jeder Art von "lebender" (natiokratische) Umwelt. Was zu tun ist, wenn es gibt nicht mehr ausreichend "Des (Gerad)lineare Kreative Arbeitsrahmens für die Orientierung in der Zeit und dem Raum“ und der kopflose fünfzackige Sterne zur Befestigung zusammen mit einander? EINFACH, fahren Sie mit dieser endlosen Erzeugung von neuen weiter:


DIA

Die Erhebung DIA Erläuterung eines Einfachsinniges Wesens in der Zeit-DIA-Raum


MACHT DER BILDER: HERKUNFT DES SYMBOLS DER MENSCHLICHEN UND HUMANES GENUS: PLATO - TIMAEUS



Dialektische Interaktive Ansatz: Das Methodologische Kreative Arbeitsrahmen

Die Endgültigen DIA Wahrscheinlichen Präsumtionen des Dialektischen Interaktiven Ansatzes

DIA

Kultur DIA Religion

Die Grundsatzlichen Simulativen Annahmen des Dialektischen Interaktiven Ansatzes

In diesem kreativen Artikel wurde der antike Text Timaeus von Platon enträtselt, dessen Essenz eigentlich ein universeller Bilderrahmen für die Darstellung des Symbols der menschlichen Gattung ist. Platon in "Timaeus" präsentiert auf SYMBOLISCHE Weise durch den Mund von Timaeus Philosoph, das Universum, seine Zusammensetzung, sowie die Schöpfung des Menschlichen Wesens und viel anders. Seine Einweihung in das geheime Lernen ägyptischer Tempel sowie seine Mitgliedschaft in geheimen Gesellschaften von Pythagoras verbot Platon vom Schreiben in direkte Weise. Aus diesem Grund bestand der Text aus einer Vielzahl symbolischer Ausdrücke, deren Formulierung so war, dass Kenntnisse der Methodik, und der angewendeten methodischen Verfahren selbst war notwendig, damit der Leser dieses rätselhaften Textes versteht, worum es sich bei den (Dialektos) "Timaeus" handelt. Mit anderen Worten, nur in dieses verborgene Wissen eingeweiht (Initiiert) könnte aus einem solchen Text Sinn machen (ausziehen), während für die andere nur Seiten und Seiten von tiefen gut geschriebenen Text, aber unverständliches Unsinns war (Tons Brunes, 1967). LESEN SIE, "Dialektische Interaktive Ansatz: Das Methodologische Kreative Arbeitsrahmen".


In anderen Worten verwendete Platon Symbole, Allegorien, Metaphern, Parabeln, Wiederholung, die "wissenschaftlichen", "philosophischen", "künstlerischen" und "kulturellen" Argumentation DIA "Philosophieren", sowie andere Figurinen (sprachwissenschaftliche Dialekte), um sich auf diese rätselhafte Weise auszudrücken: Dialectos. Aus diesem Grund war der funktionstüchtige Schlüssel für die Dekodierung dieses Dialekts notwendig, und ohne ihm, der Text bleibt unbegreiflich und geheimnisvoll. Deshalb ist es so schwierig, irgendwelche nützlichen Hinweise auf dies verborgene (versteckte) altertümliche Wissen aufzuspüren und zu verfolgen, obwohl es seitdem von vielem ohne viel Erfolg gelesen wurde. Ob es bedeutet, dass dieses verborgene Wissen mit Platon, und mit dem Verschwinden der geheimen Orden "Brüder der Tempel" erloschen wurde. Dieser Schöpfer vom Wissen nicht so denkt, weil er argumentiert, diese Erinnerung (Gedächtnis) DIA die damit verbundenen Eindrücke, die in der Zeit DIA Raum abgedruckt und eingeprägt wurden, leben für immer. In den Worten von Christi:

Dialectics of Dialectics DIA Negations of Negations

Das Symbol der menschlichen und menschenliebenden Gattung

1. PLATON: "Die Konstruktion dieser Welt hat das ganze von jeder dieser vier Elemente verwendet. Da der Schöpfer es aus dem aller Feuer und Wasser und der gesamten Luft und Erde zur Verfügung gebaut hat, ohne irgendeinen Teil von ihnen oder irgendeine Macht davon draußen zu lassen. Seine Absicht war in erster Linie, dass das lebende Wesen so weit wie möglich ein vollkommenes Ganzes und aus perfekte Teile sein sollte; zweitens, dass es eins sein sollte, die keine Überreste hinterlassen sollte, aus denen eine andere solche Welt entstehen könnte; und auch, dass es frei von Alter sein sollte und nicht von Krankheiten betroffen ist......"


The Concept of the Living God

VIERDREIECKIGEN STERN:

Potenziell REGENERATIV Fähiger Stern DIA ("Selbst"-) Übertragung des LEBENS, mit den Wörtern von Platon

1. DER KOMMENTAR VON BOBAN: Dies ist ein Argument für die These von einer solchen Autorität wie Platon, dass die Welt als Ergebnis des Willens des größten Schöpfers; Wissen, Kreativität und Weisheit Seiner geschaffen wurde, verstanden im Sinne des Handelns der VIER primären DIA die proto dialektischen paradigmatischen methodologischen Annahmen innerhalb des dialektischen kreativen Rahmens für die Orientierung in der Ewigkeit der Zeiten DIA die Unendlichkeit der Räume. In anderen Worten war es kein zufällig Ereignis, wie es sowohl von den Wissenschaftler (Gelehrten), als auch von den Pseudo-Wissenschaftlern behauptet wurde.


2. PLATON: “…. Auf dieser Berechnung(saufzeichnung) und aus diesem Grund machte Er diese (dialektischen) Welt als ein einziges vollständiges Ganzes, aus den Teilen bestehend, die Ganze sind, und es unterliegt weder Alter noch Krankheit (das Innersten Wesen). Die Form, die Er diesem Wesen gegeben hatte, war die geeignete Form für ein lebendiges Wesen, das innerhalb sich selbst alle Lebewesen (die im Laufe der lange Zeit-DIA-Raum anzukommen) enthalten sollte, wäre eine Figur, die alle mögliche Figuren innerhalb sich enthält [siehe das Symbol des Menschliches und Humanes Gattung]. Deshalb verwandelte Er es in eine abgerundete Kugelform mit den Extremen, gleich untergebracht in alle Richtungen vom Zentrum.....” "…. Nichts war davon genommen oder hinzugefügt geworden, denn gab es nichts, was sein könnte; da es auf eine solche Art und Weise entwickelt wurde, um seine eigene Nahrung aus eigener ZERFALL zu liefern und sich selbst zu versorgen, und alle notwendige (Dia)Prozesse einzuschließen und zu verursachen, da sein Schöpfer dachte, dass es besser sei, ein autonomes System zu werden, als abhängig von irgendetwas anderes. …"


DER KOMMENTAR VON BOBAN: Mit diesen Wörtern will Platon sagen, dass die Erschaffung DIA die Wiederherstellung (Regeneration) endlos weiter innerhalb der eingeleiteten und zugewiesenen Zeit-DIA-Raum setzt fort, weil seine Schöpfung (konzeptuelles Modell, mit den Wörtern von Platon) ein autonomes System und unabhängig von irgendetwas anderes zu werden. Wie es Platon wies darauf hin, bei einer späteren Phase seiner kreativen Arbeit, die vier primären DIA die Proto dialektischen Prinzipien, Substanzen, Dialekte übergeben zu einander, wie es scheint, in einer untergebrochen Kreis (Zyklen) die Gabe der Geburt (zu einander).


Der gesamte Text des ersten Teils von Platons Dialektos Timäeus kann in dem folgendem kreativen Artikel nachgelesen werden: Platon Timäeus - Teil Eins: Das verborgene Wissen von Platons Demiurg.


PLATON: .... "Das war der Plan des ewigen Gottes, der er zu (Lebenden) Gott gab, [beziehungsweise der Lebende Gott DIA Sein Erscheinen innerhalb der Zeit DIA Raum, war der Teil dieses Planes], der eines Tages ins die Existenz (in der ZEIT DIA RAUM) kommen (erscheinen) will, eine glatte und geschlossene Oberfläche, gleich weit in jede Richtung von dem Zentrum …... Und Er setzte Seele in der Mitte und diffundiert sie durch den ganzen Körper und schloss sie in ihm. ..... Seiner Schöpfung, dann, aus all diesen Gründen, wurde von Gott gesegnet. ..…. Aber Gott hatte die Seele bevor der Körper geschaffen, und gab ihr Vorrang, sowohl in Zeit, als auch in Wert (Geist DIA Verstand), und Er machte sie zur dominierende und kontrollierende Partner. Und Er komponierte das in der folgenden Art und Weise, und aus den folgenden Bestandteilen."


DER KOMMENTAR VON BOBAN: ...... Nur wende seine Aufmerksamkeit auf dies raffinierten, jedoch ein herrlichen Ausdruck DIA Eindrucke von dieser "Proto-archaischen Echo der Wahrheit, des Vertrauens und der Liebe Seiner" in der Zeit DIA Raum, verstanden im Sinne der Ewigkeit DIA Unendlichkeit! Die Atmung des Lebens von Unsterblichen (Ewigen) Gottes zu dem Lebenden Gott (in der Zeit DIA Raum). Platon will auch sagen, dass alles in die Existenz durchs Schaffen von dem größten Schöpfer kam. Für weitere Informationen, lesen Sie die Offenbarung dem Hl. Johannes des Göttlichen. Wieder Kreis? Bingo! Warum Platon das wiederholt? Bingo!


The Indivisible, Unchanging Existence

Die Unteilbare, Ewig Unveränderliche Existenz

6. PLATON: “Aus der unteilbaren, ewig unveränderlichen Existenz”


6. DER KOMMENTAR VON BOBAN: Werden "ich-du-wir" die unteilbaren, ewig unveränderlichen Existenz / Wesen (die menschliche einzige Seele DIA die Aura) durch einen Kreis vorstellen? Ich schlage vor, NEIN, weil die Beschreibung des Kreises von Platon so offensichtlich ist, und das Ziel seiner Erzählung besteht darin, es zu verbergen, und, nicht zu öffnen. Von diesem Grund machen wir es durch eine Ellipse-Form, (ähnlich dem Ei). Übrigens, die Schöpfer vom Wissen sind nicht die vollkommenen Wesen. In den Fall, dass Sie vollkommen sind, zeichnen Sie den Kreis, weil die Hauptbotschaft bleibt die gleiche. Mit anderen Worten, das ist ein schöpferischer Artikel, der Platon gewidmet wird: dem großen Philosoph und dem Künstler (Autor). In Ergänzung zu dem gesagten, es ist auch eine Geschichte über die Modelle der Mode und ihre langen Beine. Bemerkt aus der dialektischen Perspektive, die Reflexion von dieser Ellipse-Form (ähnlich dem Ei), das heißt, der verbreitete (diffuse) Seele dieses universellen Inneren Wesens, (des universellen "Modells" in den Wörtern von Platon), wird in den Menschen wie eine unsichtbare Aura, seines Körpers beeindruckt sein. Dieses unteilbare, ewig unveränderliche Dasein wurde symbolisch durch den Dialekt Feuer beleuchtet, denn nach Timaeus:


The Divisible, Changing Existence of the Physical World

Die Teilbare, Sich Ändernde Existenz der Materiellen Welt

7. PLATON: “und die teilbare, sich ändernde Existenz der materiellen Welt”

7. DER KOMMENTAR VON BOBAN: In der antiken Zeit wurde die teilbare, sich ändernde Existenz der materiellen Welt durch ein Rechteck (Quadrat vorgestellt: siehe auch den Lageplan Pyramide der Keops / Khufu). Diese teilbare, sich verändernde Existenz der physischen Welt wurde symbolisch durch die Dialekt-Erde verkörpert, denn nach Timaeus:

Übrigens, welche andere geometrische Form kann physisch (gerade)linear (geradlinig) geteilt sein DIA symbolisch in zwei / vier, beziehungsweise in der unzähligen Zahl der Rechtecke / Quadraten DIA DIE DREIECKE. Oder in den Wörtern Platons:

Das Dreieck: die Vermittelnde Essenz: Symbol der Menschlichen und Menschenliebenden Gattung, platon timaeus

Das Dreieck: die Vermittelnde Essenz

8. PLATON: "Deshalb hat auch Gott zu Beginn der Schöpfung den universellen schöpferischen Rahmen des Universums gemacht, bestehend aus Feuer [(Licht der Himmels)] und Erde (Erdens)" ..... Aus diesem Grund

8. DER KOMMENTAR VON BOBAN: Was kann besser und einfacher (geradlinig) eine Mischung aus den beiden vorangegangenen Formen zur Schaffung eines gemeinsamen Ganzen auszudrücken [die Umfassung (Synthetisierung) des Wesens der zwei vorhergehenden Oberflächen] als ein Dreieck

Nach Platon können zwei Dinge (Paardialekt: Thesis dia Antithesis) ohne ein drittes nicht richtig zusammengesetzt werden; es muss eine Verbindung zwischen ihnen geben (Synthese), die sie zusammenhält " (DIA die erneuerte These). Diese verbindende Essenz an das Mittlere zwischen dem unteilbaren, unveränderlichen Dasein und dem teilbaren, sich verändernden Dasein der physischen Welt wurde symbolisch von den Dialekten - Wasser und Luft - dargestellt, weil laut Timaios:

The Six-Pointed Star

Der Sechzackige Stern

9. PLATON: "Wieder hat Er mit dem Gleichem (Wasser) und Verschiedenem (Luft) auf dieselbe Weise die Verbindungsbestände gemacht, um zwischen ihrem unteilbaren Element (Feuer) und ihrem physischen und teilbaren Element (Erde) zu vermitteln: Und diese drei Komponenten (Ellipse, Rechteck, Dreieck) nehmend hat Er sie zu einer einzigen Form gebunden (Sechszackige Stern), Verschiedenes (Wasser) erzwingend, das nach der Natur die Allergie auf die Mischung hatte (Rücken an Rücken Position: ◄►), in der Vereinigung mit dem Gleichem (Luft), und sie mit der Essenz mischend, machte Er auf diese Art und Weise aus Drei (Bestandteile) Eins (die Ganze).…"


9. DER KOMMENTAR VON BOBAN: Wie Platon in einer früheren Passage betonte:

Übrigens wahrnehmen Sie diese bezaubernde Vorstellung der These und der Antithese von Platon: Eine Weite die durch die dialektische Abtrennung (◄►) dia die Wiederunifikation von Dialekte - Wasser und Luft (Sechszackige Stern) entstanden wurde. Diese interaktiv Kreative Inhalt wurde symbolisch mit Hilfe der linguistische Dialekte Gleiche und Verschiedene (Andere) dargestellt: Der Gleiche und Verschiedene (Andere), das heißt, ein Paar-Dialekt der Gleichheit (Wasser) und der Unterschiedlichkeit (Luft). Mit anderen Worten symbolisiert Dasselbe ein Dreieck [die These], während Verschiedenes (Anderes) in der Zeit DIA Raum kann man durch den verschiedene Dreieck [durch die unzähliger Zahl von Verschiedener Dreiecke geäußert werden (die Antithese: Kontradiktionen zwischen der Dialekte - Wasser und Luft)]. Dieser Schöpfer von Wissen hofft auch, dass es nicht schwierig war, um die Abbildung der sechszackige Stern, wie ein endgültigen Resultat der Wiederunifikation von Dialekte - Wasser und Luft [die Synthese] DIA [die erneuerte These (h.h. der Hexagon innerhalb des sechszackige Sterns)....] erkannt zu werden, obwohl dies Stern vom Rechteck maskiert ist, das heißt, von den Flügeln (von Engel): Die materielle Welt, verstanden im Sinne der geradlineare Darstellung von dialektische Wirklichkeit. Beobachten Sie auch, wie der sieben-zackige Stern den Dreiecken innerhalb dem sechszackiger Stern zusammenstimmt, der durch die breite Version des diagonalen Kreuzes markiert wird. Wende auch die Aufmerksamkeit, dass in jedem Paar der Dreiecke eine Darstellung (Abbild) der Hauptaspekte des Teiles, der Komponente, des Ganzes und alles ist. In der antiken Symbolik stellte der sechszackige Stern die Zeit DIA Raum vor.


The Two Beings DIA One

Zwei Wesen DIA Ein

10. PLATON: “….. Er nahm dann die ganze Konstruktion, und überquerte (schneiderte) sie in der Mitte in zwei Streifen, die Er kreuzförmig in ihren Mittelpunkt unterbracht hat, um die Form der Buchstabe X zu bilden; …….”


10. DER KOMMENTAR VON BOBAN: Dieser Schöpfer von Wissen hat versucht, in der Einbildung das Zweck dieses Heiligen Schnittes herbeizurufen, geäußert durch den Buchstaben X. Ich hoffe, dass jeder in der Lage ist, zwei (2) Wesen in der vollkommenen Vereinigung zu bemerken (“So sie nicht mehr zwei Wesen sind, sondern ein” - Matthew, 19:6). Beachten Sie, dass die Köpfe (der mentalen Dialekt) wurden innerhalb der unteilbaren, ewig unveränderlichen Existenz aufgestellt, während der emotiv-emotionalen Dialekt, innerhalb des übrigen Körperteiles platziert wurde, ist ein Teil der Veredlung der teilbaren, sich ändernden Existenz der materiellen (physischen) Welt (des Körpers), als ein endgültiges Ergebnis ihrer Vermischung, verstanden im Sinne des Gleiches und des Verschiedenes in Wirkung. Ohne das Entziffern der vollen Bedeutung des vitalen Schlüssels (X), das heißt, sowohl seine breite als auch die enge (schmale) Erscheinungsform in der Zeit DIA Raum, würde dies alles ein schönes Bild von der antiken Welt bleiben, geäußert durch den sechszackigen Stern, der diese zwei Wesen enthält, symbolisiert von zwei fünfzackigen Sternen. In vielen Übersetzungen des Timaeus von Platon, anstelle des Symbols "x", wurde der Heilige Schnitt durch das Symbol "+" dargestellt. Übrigens wurde das Kreuz (+) von Tons Bruins, für die Fortsetzung seiner kreativen Interpretation, in Bezug auf die Meinung (Sinn) der Bildung der Großen Pyramide von Cheops ("Khufu") angewendet. Trotz der sehr starken Anziehungskraft dieses Weges der schöpferischen Interpretation des Dialektos Timaeus von Platon, wendete dieser Schöpfer von Wissen nach seiner Meinung das richtige Symbol (X) an, um den Zweck seiner schöpferischen Reise durch dieses dialektische Verständnis von Zeit  DIA Raum zu erfüllen: Suche nach dem Ursprung des Symbols der menschlichen Gattung.


Dialektischer Rahmen für die Verkapselung der Ewigkeit DIA Undendlichkeit

Dialektischer Rahmen für die Verkapselung der Ewigkeit DIA Undendlichkeit

Ewigkeit DIA Undendlichkeit, symbolisch dargestellt als Verkettete Grummets der Vier Elemente

Ewigkeit DIA Undendlichkeit, symbolisch dargestellt als Verkettete Grummets der Vier Elemente

Vergleichen Sie die kreative Weite dieses Vierdreieckigen Sterns mit der symbolischen Darstellung der Ewigkeit DIA Undendlichkeit

Vergleichen Sie die kreative Weite dieses Vierdreieckigen Sterns mit der symbolischen Darstellung der Ewigkeit DIA Undendlichkeit

Bemerkt aus der dialektischen methodologischen Perspektive des eingeführten dialektiktischen kreativen Rahmen für die Orientierung in der Zeit DIA Raum, innerhalb der Welt der Dialektike des Gottes, einschließend auch schöpferische Welte, der Diagonale Kreuz (x) symbolisiert ein (kreative) Rahmen für die vier altertümliche primären DIA die proto Substanzen, Prinzipien, Dialekte (Feuer, Wasser, Luft, Erde), als eine Weise der dialektischen Verkapselung der Ewigkeit DIA Unendlichkeit

LESEN Sie: "Dialektische Interaktive Ansatz: Das Methodologische Kreative Arbeitsrahmen". Kurz gesagt, die dialektische Ewigkeit dia Unendlichkeit ist in der Tat eine dreieckige Darstellung der Ewigkeit DIA Unendlichkeit [8 DIA horizontal acht (∞)]: Ein statischer Querschnitt der Ewigkeit DIA Unendlichkeit, verstanden im Sinne der Unmöglichkeit (Sinnlosigkeit), um die Zeit DIA Raum drin anzuhalten. Achten Sie besonders darauf, dass im dialektischen Verständnis der Ewigkeit  DIA Unendlichkeit, werden Dreiecke der vier Elemente (Feuer, Erde, Luft, Wasser) durch Bilden eines Parallelogramms perfekt miteinander verbunden, während in dieser abstrakten Darstellung der Ewigkeit DIA Unendlichkeit, die Ellipsen nur innerhalb der Schnittmenge dieser vier Elemente miteinander verbunden werden.


The  Six-Pointed Star; The Triad of the Crosses DIA (One) Cross; The Six Crescents in Time DIA Space

Der sechszackige Stern; die Triade der Kreuze DIA (Ein) Kreuz; Sechs Halbmonde; in der Zeit DIA Raum

Diesen Dialektos Timaeus von Platon beendend, streitet dia argumentiert dieser Schöpfer von Wissen, dass diese zwei Wesen, die innerhalb des sechszackigen Sternes vereinigt sind, d.h. von der sogenannten breiten Version des Diagonale Kreuzes (quer kreuzförmig) gebildet wurden, als eine Art der Zeugen von diese Zeiten DIA Räumen, mit zwei fünfzackigen Sternen (Pentagramme) dargestellt, die die Bestandteile eines irgendwelchen Paar von These und der Antithese (ein Paar Dialekt) innerhalb der Welt der Dialektik des Gottes symbolisieren, konnte eine MÖGLICHE Lösung sein, verstanden im Hinblick auf die volle Bedeutung dieses Dialektos von Platon. Aber mit dieser Enträtselung des Dialektos Timaeus von Platon wurde dieser altertümliche Erzählung nicht erledigt und beendet, weil dieser Schöpfer vom Wissen sogar noch mehr interessiert von diesem rätselhaften und geheimnisvollen dialektischen interaktiven Inhalt werdend, setzt seine schöpferische Reise durch das dialektischen Verständnis der Zeit DIA Raum fort. Mit anderen Worten, hat er diese antike Welt gelassen, wo man den Ursprung des Sternes von David, die Drei Kreuze DIA Ein, und Sechs Halbmonde erkennen konnten, um diese schöpferische Reise weiterhin, in die Uralte Welt fortgesetzt zu sein, von diesem vorgestellten und bildlichen dia sinnvolle durchstechende Punkt (in) der Zeit DIA Raum, die 25/24-pointed Jahrhunderte DIA die Sterne vom lebenden durchstechenden Punkt (Pore dia Spore) des Platons entfernt liegt. In diesem Zweck war die Welt des Hebraismus, (und später kommenden) Christentums und Islams gelassen, um in die Uralte Welt des Hinduismus, Taoismus, Buddhismus, des Konfuzianismus eingeführt zu sein (gegründet auf der Weise des Yin-Yang-Denkens: These-Antithese), und auf den ähnlichen (geistlichen) fern-östlichen Religionen.


Der gesamte Text des zweiten Teils von Platons Dialektos Timäeus kann in dem folgendem kreativen Artikel nachgelesen werden: Platon Timaeus - Zweites Teil: Ein Kreatives Reisen durch das Dialektische Verständnis der Zeit DIA Raum.


Macht der Bilder: SUCHE NACH DER VERLORENEN INHALTEN DES DIALEKTOS TIMAEUS VON PLATON SETZT FORT


The Two Beings fallen in Love within theTime DIA Space

Die Zwei Verliebte Wesen innerhalb der Zeit DIA Raum

In diesem kreativen Artikel wurde das initiierte kreative Reisen fortgesetzt, um die fehlenden Verbindungen in den antiken Dialektod Timäus von Plato: Auf der Suche nach dem Ursprung des Symbols der Humane Gattung vollständig aufzudecken. Erstens, vernunftmäßig, mischte Platon überall in dem Text die Geschichte der Schöpfung des menschlichen und humanes Wesens mit der Bildung des Universums, unter Anwendung seiner Model-Kopie Konzept, unter anderen, um sein schöpferischer Ausdruck zu maskieren DIA undeutlich zu machen. Aus diesem Grund, nach der Meinung dieser Schöpfer von Wissen, der Text kann nicht interpretiert werden, lesend es die Reihe nach Reihe (Zeile für Zeile), sondern eher sollte es weiter wieder vermischt sein, um eine schöpferische Erzählung unter vielen von ihnen ergibt zu sein. In anderen Worten, es wurde die gleiche Methodik und die methodische Vorgehensweise verwendet, die während der Aufzeichnung der Heiligen Bücher / Heiligen Schriften angewendet worden ist. Zusätzlich zum geschilderten im Allgemeinen, bemerkt aus methodologischem Standpunkt, innerhalb der Welt der Dialektik alles mehr oder weniger spiegelt wider und ahmt alles andere nach (Modell DIA Kopien), weil eigentlich mit dieser Interpretation des Akts der Erschaffung (von alles) in symbolischen Sinne die Zusammenwirkung der vier ursprünglichen Elementen (Dialekte) DIA ihre proto dialektische Prinzipen und Escheinungsformen (Feuer, Wasser, Luft, Erde) in (der) Zeit (Zukunft, emotiv emotioonale dia phisische Anwesenheit, Vergangenheit) DIA Raum [Geist, Verstand dia Vernunft, Materie] eingepflanzt (verkorpert) wurden. In kurz, alles wurde durch die Anwendung dieser ewigen DIA unendlichen Modell geschaffen, und gegrundet durch Verwendung dieser unendliche göttlichen Ideal, die die gigantsche Weite der (Zusammenspiel von) Zeit DIA Raum dringt durch. In den Wörtern von Platon,

Der bisher interpretierten dialektischen interaktiv schöpferischen Inhalt wurde auf dem Dialektos von Platon gegründet, gesagt durch den Mund des Timäus Philosoph. Mit dem Entziffern dieses Dialektos von Platon wurden von der Vergessenheit zwei Wesen in der vollkommen Harmonien auf das Tageslicht wieder gebracht. Als Oswald Wirt schon betont hatte, kann eine symbolische Geschichte aus der unendlichen Anzahl der Winkeln (Dreiecken) immer studiert werden, und jeder Denker ist berechtigt, in ihr die neue Bedeutung zu entdecken, die dem kreativen Rahmen entspricht, geschaffen von seinen eigenen Ideen, im Zusammenhang mit diesem konkreten dialektischen Inhalt unter der (Wieder)Betrachtung ..... Aus dieser Grund, setzen "ich-du-wir" Erwachsenen durch das weiteren dialektischen Synthetisieren (in) der Zeit DIA Raum fort, mit dem Zweck, um die Qualität dieser wunderschönen Verbindung zwischen diesen zwei Wesen erhöht zu werden, durch die Zeichnung ein neues quer-kreuzförmig, der sogenannten engen (schmale) Version des Diagonalen Kreuzes, die eigentlich zwei Achsen der vorher erwähnten ZWEI KREZEN repräsentiert. Oder gesagt es auf eine andere Art und Weise, diese zwei Kreuze (von Heiligen Geist und Vater) haben aus der Tiefe von Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit der Räumen neuerscheinen, d.h., sie wurden regeneniert (wieder geschaffen) durch diese kreative Schnitt. Übrigens, in einigen Jahrhunderte später entwickelten Konzeption der "Heilige Dreifaltigkeit", stellen diese ZWEI KREZEN die Spiegelungen der "Ewigen Gott und Vater" in Zusammenwirknung in der Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit der Räumen dar. Wie dem auch sei, stellen Sie sich vor, dass "ich-du-wir" es gemacht haben, zunächst durch das Darstellen einen bildlichen Symbol innerhalb dieser zwei Fünfecke, wobei als Muster das Symbol 8 DIA horizontale Acht (Ewigkeit DIA Unendlichkeit) angewendet wurde, je danach, ob Sie diese Figur, als die senkrechte (vertikale) oder horizontale Darstellung betrachten, und wonach, wurde sie in zwei Dreiecke (◄►) wieder zusammengepresst: Die dialektische Ewigkeit DIA Unendlichkeit.


The Two Beings fallen in Love within theTime DIA Space

Diese Zwei Wesen, Verliebt innerhalb der Zeit DIA Raum

In anderen Worten, die dialektische Ewigkeit DIA Unendlichkeit ist eine geradlinige DIA dreieckige Interpretation (Präsentation) der Ewigkeit DIA Unendlichkeit, die als ein Resultat der zerquetschen, akkumulierten Qualität in der Zeit DIA Raum ist. Das Ergebnis dieser Zusammenwirkung ist eine neue, höhere Qualität in der Zeit DIA Raum, der innerhalb dieses Rahmens gefangen wurde! Bingo! Und jetzt, schließen ich-du-wir sofort diese zwei Dreiecke, durch die Darstellung in ihren Grenzen eine neue bildliche Zeichnung (Figur) 8 DIA horizontale Acht (∞), um Ausfließen dieser Qualität der Zeit DIA Raum verhindert zu werden. Bingo! Was haben ich-du-wir durch diesen kreativen "Schnitt" ausdrückt DIA die Eindrücke (in) der Zeit DIA Raum, der vom Diagonalen Kreuz symbolisch dargestellt wurde? Kurz gesagt, aus dem Gesichtspunkt der Alltagssprache gesehen, haben ich-du-wir dargestellt DIA in der Einbildung herbeigerufen, wie zwei (verliebte) Wesen in Liebe, teilen seine und nur seine Zeit DIA Raum, und damit die verbundene Atmosphäre. Niemand und nichts existiert für sie in die ganze Welt (Universum) im diesem Moment DIA Platz. Nur zwei von ihnen!


The Two Beings within the Eternity of Times DIA Infinity of Spaces

Diese Zwei Wesen innerhalb der Ewigkeit der Zeiten DIA die Unendlichkeit der Räume

Verbinden ich-du-wir die restlichen Linien innerhalb der Fünfecke, bildend auf diese Art und Weise zwei neue fünfzackigen Sternen. Bingo! Ja, in jedem Winkel des Fünfecks, sowie zwischen und unter diesen imaginären Winkeln, gibt es eine dialektische Spannung, die zum Platzen es führen würde, das heißt, zum Explosion dieses überspannten dialektischen kreativ interaktiven Inhalts, wenn sie nicht gestärkt DIA mit diesem imaginären Linien verbunden wurden. Bingo! Ob Sie schon vergessen haben, dass ich-du-wir früher das imaginäre Symbol "8 ДИА ∞" in zwei bildliche (imaginative) Dreiecke zusammenpressten DIA Gerade-Linearisierung der dialektische Ewigkeit DIA Unendlichkeit, und dann wieder es damit geschlossen. Wenn Sie sich darauf nicht erinnern, erfrischen (erneuern) Sie Ihr Gedächtnis, um es zurückzurufen. Bingo! Beachten Sie, dass dort zwei neue Fünfecke innerhalb jedes fünfzackigen Sterns schon gestaltet wurden. Bingo! Und dieser Schöpfer von Wissen hofft, dass alle in der Lage waren, die volle Bedeutung dieser einfachen Lektion in der Geometrie von Euclid zu begreifen, das heißt, wo gibt es das Fünfeck gibt es, dort auch abgebildet DIA kann darin ein kleinere fünfzackige Stern dargestellt werden und umgekehrt!! Sind Sie damit einverstanden? Bingo! In anderen Worten, dieser eingeleitete dialektische Prozess setzen in die Vergangenheit (DIA Zukunft) fort, verstanden im Sinne der Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit der Räume. Bingo! Übrigens wurde diese Eigenschaft der Sterne im entwickelten Dialektischen Interaktiven Ansatz für die graphische Illustration seines komplizierten dialektischen interaktiv schöpferischen Inhalten verwendet.


Was habe ich-du-wir durch diese bildliche, aber bemerkenswerte Darstellung (in) der Zeit DIA Raum vorgestellt? An erste Stelle wurde eine erstaunliche Tatsache offengelegt, dass diese zwei wunderbaren Wesen nicht allein in ihrer und nur ihrer imaginative (bildliche) Welt sind, wie es sie glaubten. Wow, so viel leisen und geduldigen Zeugen in(nerhalb) ihres süßen kleines Geheimnisses. Ja, denkt ihr nächstes Mal auf diese schöne Wesen und ihre Verwandten, das heißt, seid ihr dieser Tatsache bewusst, dass ihre ganze Vergangenheit, verstanden im Sinne der Zeit DIA Raum, sorgfältig alles beobachtet, was ihr macht. Und denkt ihr an ihren großen Wunsch nach, möglich, in ihre kleine Welt zu gelangen. Aber dieser Teil der Geschichte gehört der Sphäre der Strömung der Qualität in der Zeit DIA Raum, verstanden im Sinne des Handelns von drei dialektischer Hauptprinzipien, Aspekte und Erscheinungsformen , innerhalb dieser Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit der Räume. Mit anderen Worten, dieser interaktiv kreativen Inhalt wurde dialektisch im Sinn ("dem Quartett") drei (3) DIA eine (1) Dialektik der Dialektik DIA die zahlreichen Negationen der Negation synthetisiert, weil es in einer beliebigen höheren Welt der Dialektik, gesehen aus der dialektisch langfristigen Perspektive, gibt es nur das Platz für den Qualität, das heißt, für den höchste Qualität in jener konkreter Zeit DIA Raum.


The Symbol of the Human(e) Genus

Das Symbol der Menschlichen und Menschenliebenden Gattung

Eine böswillige Person könnte behaupten, dass die fünfzackigen Sterne auch apemanartige Arten, Affen,  Gänse und dergleichen dargestellt. Na ja, dieser Schöpfer von Wissen wird niemandem das eigene Recht verweigern, um die eigene Meinung zu sagen, wie sie, er emotiert dia fühlt diese grafische Darstellung innerhalb seines eigenen Königreichs von ???, das heißt, die eigenen Vergangenheit. Mit anderen Worten, dieser methodologische Ansatz steht im Gegensatz zu ihren Bemühungen, andere zu zwingen,  die ihre Meinung nicht teilen, diese dialektischen Inhalte auf ihre erkennbare Art und Weise auszusprechen. Übrigens, dieser Kreator von Wissen hat nicht seine kreative Kraft auf die Verneinung der Darwinistische "Theorie der Natürlichen Evolution DIA die Natürliche Selektion" verschwendet, sondern eher benutzend sie als Basis, konnte man einfacher die Vorhandensein von zwei eindeutig verschiedenen Gattungen observieren, als ein endgültiges Rezultat des Verständnisses der Zeit "DIA versus UND" Raum. Aber noch einmal, es ist so eine PERSÖNLICHE Geschichte, die innerhalb der Zeit DIA Raum tief abgedruckt wurde, die detailliert in der hinduistischen Doktrin der Seelenwanderung beschrieben wurde. Kurz gesagt, das entwickelte dialektische interaktive Ansatz auch in diesem Szenario in der Zeit DIA Situation im Raum, lässt allem die Freiheit der Wahl seiner Vorfahren, das heißt, die Freiheit, die Abdrücke davon in ihren inneren Wesen dia die innersten Wesen zu erkennen: Der Königreichs von ????.


Als eine Zusammenfassung, innerhalb dieser Figur konnten ich-du-wir sehen DIA erkennen, verstanden im Sinne der Erinnerung (in) der Zeit DIA Raum [die Konzeption der retrospektiven Erinnerung ("Recollection")], einen kleinen Teil der Vergangenheit dieser zwei Wesen, vorgestellt als eine Galerie der Prozession ihrer vorigen Darstellungen, die unendlich in die Vergangenheit (DIA Zukunft) fortsetzt. Übrigens, der Konzept der retrospektiven Erinnerung in der Zeit DIA Raum wurde von Platon auch berührt, wenn er versucht in der Einbildung herbeizurufen, wie das Wissen, als eine Art des früher erfahrenen, beeindruckten, abgedruckten und erbten Wissens im Gedächtnis der Zeit DIA Raum des Schülers (das Gehirn wie eine Art des Universums in klein) entsteht, erkannt wird, sich anmaßt, verwendet, und (leichter) gelernt wird (der angeborene menschliche Prozess des Lernens). Aber diese Äußerungen von ihm als erkennbares Merkmal und Besonderheit des Menschen, waren auch verspottet von den modernen Gelehrten. Unabhängig davon, wenden Sie Ihre Aufmerksamkeit wie die kleinen Kinder

Macht der Bilder: SUCHE NACH DER TATSÄCHLICHEN URSPRUNG DES VERBORGENE WISSEN GEHT WEITER


Plato - Timaeus' - 1

Symbole der Glaubensbekenntnisse des Gottes Enthalten im Symbol der Menschlichen und Menschenliebenden Gattung

In jedem Fall, ist es hier wichtig zu betonen, dass alle archaischen Symbole, die immer noch in den religiösen Ritualen der Glaubensbekenntnisse des Gottes [sechszackiger Stern (von David), Kreuz (die Drei Kreuze DIA Ein Kreuz), Halbmonds und Sterns, Yin-Yang Prinzip...] verwendet werden, können in dieser Version des Symbols der menschlichen und menschenliebenden Gattung erkannt werden. Denken Sie daran, dass Platon 427 Jahr B.C geboren wurde, das heißt, sie bestanden, bevor einige von den Religionen des Gottes (Christentum und Islam) gegründet wurden, beziehungsweise bevor sie alle gegründet wurden, wie es in diesem Abschnitt argumentiert wird. Mit anderen Worten, schrieb Plato (427 - 347), da er nicht ein Abgesandter des Gottes war, nur die Reste dieses verborgenen (verlorenen) Wissen in seinem Dialektos Timaeus nieder, das durch verschiedene alte heimliche Ordnungen von den uralten Zeiten behalten wurde, von denen die ägyptische 'Brüder von Tempeln' nur ein von ihnen war. Woher kommt dann dieses höhere Wissen DIA dieses altertümlichen Plans des Gottes? Ein deutlicher Hinweis, verbunden mit der Existenz DIESES PLANS, kann in den Heiligen Büchern und Schriften, sowie in den folgenden Wörtern von Plato gefunden werden:

Kurz gesagt, erinnern Sie sich der Geschichte, niedergeschrieben von 1.Moses - 6: 1-8, die erzählt, wie Söhne Gottes nach dem Mischehen mit den schönen Töchter der Erde (frei willig) die Langlebigkeit ihres Leben für die Schönheit und Langlebigkeit des Lebens von Töchtern der Erde opferten. Als Ergebnis dieser Liebe Abenteuer, haben die (Nachkommen von) Söhne des Gottes Kinder ihre Flügel verloren, während die Töchter der Erde haben ihr Schwanz verloren. Wenden Sie auch Ihre Aufmerksamkeit auf den allmählichen Übergang der Qualität DIA Quantität in der Zeit DIA Raum in eine neue "Qualität" (Dis-Qualität). In der Bibel DIA weitere Erzählungen wurden auch festgehalten, dass in der Zeit von Noah die durchschnittliche Lebensdauer der (verbliebenen dia transformierten) menschlichen Samen wurde bedeutsam verkürzt (Adam-930, Seth-912, Enosh-905, Kenan-910, Mahalel-895, Jared-962, Enoch- wurde von Gott genommen, Methuselah - 969, Lamech - 777), während Sein Sohn Shem wurde nur 600 Jahre alt, Arphaxad - 438, Shelah-433, Eber-464, Peleg-239, Reu-239, Serug-230, Nahor-148, Terah-206 lebte.... Abraham - 175, Sarah - 127, Ishmael - 137, Isaac - 180, Jacob-147, Joseph - 110.... Moses (120). Wie dann sagte Herr nach dem zuvor beschriebenen Liebesabenteuer "Mein Geist wird nicht für immer in Frau / Mann [in seiner / ihrer ('stinkenden') bösen Reich] bleiben, weil sie / er ist korrupt, und aus diesem Grund ist sterblich, wird ihre / seine Jahre 120 sein "(1.Moses-6: 3).


Dialectic Interactive Approach

Engel Beschützer der Menschlichen Gattung, der Familie, des Wissens und der Kreativität

Beachten Sie, dass die Langlebigkeit des gebliebenen menschlichen Samen noch immer länger war als die durchschnittliche Lebenserwartung heute, sowie eine plötzliche Verkürzung der Lebensdauer "nach der Flut". Versuchen Sie, diese dialektische interaktive Inhalte zusammenzufügen mit dem Alter, sie fingen an, ihre Familien zu gründen, im Vergleich zu ihren Vorfahren der fernen Vergangenheit, sowie die moderne Beispiele der Zeugung der Kinder von dem (unter) zehn Jahre alte, Väter und Mütter DIA die Einleitung der entsprechenden dialektischen, vielfachen interaktive Prozesse, aber das ist die Thema für eine andere Geschichte. Der Hauptsache dabei ist, dass nicht möglich ist, um die dialektisch langfristigen Folgen der "wissenschaftlichen" GENETISCHEN Wagnisse ins unbekannte vorhergesagt zu werden. Eine offensichtlichste Folge dieser initiierten vielfachen dialektische interaktive Prozesse ist die Tatsache, dass heute nicht möglich ist, die Unterschied auf der Basis des äußeren Erscheinungsbildes zwischen einem Mensch, Frau, Man und "affenartigen" Leute und ihre reiche gemeinsame Nachkommenschaft festgestellt zu werden. Mit anderen Worten, sollte seine / ihre innere Einzelhaft mittels "Lampe" geprüft werden, das heißt, ihr / sein Inneres Wesen DIA innersten Licht durchgesucht werden.


Dialectics of Dialectics DIA Negations of Negations

Vier Primäres DIA Proto Paradigmatische Methodologische Präsumtionen (Vermutungen) des Dialektischen Interaktiven Ansatzes

DIA

The Concept of the Living God

VIERDREIECKIGEN STERN:

Potenziell REGENERATIV Fähiger Stern DIA ("Selbst"-) Übertragung des LEBENS, mit den Wörtern von Platon

Die auf dieser uralten Erfahrung gelernte Lektion ist, dass, wenn ein "Wissenschaftler" oder eine Gruppe von ihnen, zum Beispiel , menschliche genetische Code mit dem genetischen Code einer Maus vermischt würde, als eine Folge davon, würde die Lebenserwartung von diesen Maus-ähnliche Geschöpfe ständig in einer dialektisch langfristigen Lauf hinuntergestiegen worden sein, nähernd sich einem vorstellbaren Punkt (-Einstich) auf dieser neuen dialektisch gemachten Spanne der Zeit DIA Raum. Mit anderen Worten, hängt die Geschwindigkeit dieser "Annäherung" vom Ergebnis DIA Mehrrichtungen der Einheit und des Kampfs von Widersprüchen (Spannungen) [Maus DIA Frau / Mann] in der Zeit DIA Raum ab ... beziehungsweise ab den (endgültigen) kreativen Ergebnis der drei grundlegenden dialektische Prinzipien in der Zeit DIA Raum. Vielleicht würde die Maus etwas aus dieser Liebesbeziehung („Liebelei“) gewinnen, beziehungsweise. ob es etwas ihnen gelungen zu gewinnen würde, wenn man "sie" kennt DIA ihnen. Zum Beispiel, in einem Szenario in der Zeit DIA die geeignete Situation im Raum, was mit diesen armen Mann-Maus-ähnliche Kreaturen passieren würde, wenn "sie" plötzlich auf die Idee kommen würden, diese neu gemachten Wesen zu versklaven, um die langweilige körperliche Arbeit zu tun, oder um leichter Reichtum für sie zu erwerben, und dergleichen, durch ihre unersättliche Gier und Grausamkeit angetrieben. Zur ihre Orientierung in der Zeit DIA Raum, halten immer im Hinterkopf, dass die Sklaverei einer von vielen Gründen für den Rückgang und Fall der alten und antiken "Zivilisationen" (Gesellschaften) war, sowie jede Manifestierung von dem Konzept der Sklaverei, einschließlich die modernsten auch (Verschuldung, zum Beispiel), führt auf eine (dialektisch) lange Sicht zum Fall solchen Gesellschaft.


Das ist aber keineswegs das Ende dieser "spannenden" dialektisch langfristige "wissenschaftliche Geschichte". Kurz gesagt, die Mausartigen Leute, beziehungsweise die gefallenen Frau / Mann, versklavt oder nicht, werden auf dialektisch lange Sicht, dank der ständigen Fortpflanzung in der Zeit DIA Raum schaffen, um ihre "Schöpfer" zu heiraten, der Rest von ihnen zu töten, das ist sicher, was bereits in der Erinnerung der menschlichen Wesen registriert worden war. Nach der Vollendung dieses einfacheren Teils der "Evolution" DIA die De-Evolution (Rückentwicklung), durch die dialektische vielseitige Wechselspiel DIA Wechselwirkung ihrer vermischten "Belastungen“ verursacht; früher oder später, einige von seiner aufgeklärten DIA erleuchteten Mitglieder dieser neuen Gattung (den GEISTIGEN Samen ihrer Vorfahren tragend), mit kleine Hilfe der Abgesandte des Gottes, als ein Beweis der Gnade und Liebe Seines, werden mit dem Reinigen der Erblast anfangen, beziehungsweise werden sie versuchen, um die gefallenen mausähnlichen Leute auf die früher erreichten Ebene der Entwicklung wieder aufzusteigen und usw. in der Zeit DIA Raum, bis sie wieder das Niveau der Intelligenz dieser heutigen modernen "Wissenschaftler" erreichen.


Übrigens, als Denkmuster, achten Sie auf diese potenzielle Art und Weise der Verwirklichung des irdischen Schöpfungsakts der Lebewesen, der keine exakte Kopie der himmlischen Version der Schöpfung ist, d.h. basiert auf dem ewigen Modell. Mit anderen Worten, hier geht es um ein Beispiel für ein nicht perfektes "Kopieren" (irdisches Nachahmen) eines kleinen Stücks des himmlischen Aktes der Schöpfung (ewiges Modell). Obwohl das noch ein heißes Thema ist DIA besonders es im kommenden Zeitalter der BIOINFORMATICS sein wird, der Pointe dieser retrospektiven Erinnerung wurde die Suche nach dem wahren Ursprung dieses versteckten (verlorenen) Wissens. Kurz gesagt, dieses höhere Wissen wurde von den Söhnen Gottes usurpiert, und dann wurde in den heidnische heimlichen Ordnungen von Generation zu Generation bewahren, bis es völlig verloren wurde! Didaktische Nachricht: Alles, was die (modernen) Heiden kriegten dia vererbten (einschließlich ihrer heidnischen Nachkommen) wird auch innerhalb ihrer (geradlinigen) Art und Weise des Verständnisses der Z(ungenzukunft verloren gehen, als Gegenstück zum dialektischen Zukunftsverständnis.


Der gesamte Text des dritten Teils von Platons Dialektos Timäeus kann in dem folgendem kreativen Artikel nachgelesen werden: Verstecktes Wissen: Fortsetzung des Dialektos Timäus von Platon - Dritter Teil.


Quelle: "Spuren der Dialektik im Zeit-DIA-Raum – Methodologie für die Wissenserschaffung, Jovanović, 2001"


EINE ZUSAMMENFASSUNG DES DIALEKTISCHEN INTERAKTIVEN ANSATZES


Einführung in den Dialektischen Interaktive Ansatz

Paar-Dialekt: Thesis DIA Antithesis

Dialectical Comprehending the Time DIA Space: The Concept of the Dialectical Universe

Synthese DIA "G" → Die Erneuerte These in der Zeit DIA Raum

USW. in der Zeit DIA Raum BISLANG erreicht wird

Dialektische Interaktive Ansatz: Dialektische Erfassung des Zeit-DIA-Raums

"G" → Die Zeitliche (Vorübergehende) Schlussfolgerung (in) der Zeit DIA Raum

Der dialektische interaktive Ansatz berücksichtigt jeden dialektischen Inhalt vom Gesichtspunkt der Vielzahl von Thesen DIA Antithesen (Paardialekte), so dass dadurch die Teilnahme DIA TATSÄCHLICHE KREATIVE AUFTRITTE, nicht nur der vorhandenen (noch lebenden) Akteure ermöglicht (körperliche Präsenzen), sondern auch von den Akteuren DIA ihre große (geistliche) Ideen und Gedanken der vergangenen Zeit DIA Raum (emotive - emotionale Anwesenheit), als auch von Akteuren, die eines Tages auf dieser großen kreativen Bühne kommen werden (erwünschte emotive - emotionale Anwesenheit). Eine große Bühne, die in Zweck der Schaffung von (Vor-) Bedingungen für eine weit mehr HUMANEN und menschlichen Kampf (Streit) der Ideen, Gedanken, .... bestimmt und geschaffen wurde, innerhalb von der wieder eingeführten raumlich Zeit MEDIUM - Verstand DIA Präsenz, mit Hilfe der verfügbaren linguistischen Dialekte dieses wiederbelebten method(olog)ischen Ansatzes. Um mich – dich - uns daran zu erinnern, jede kreative Leistung und Ergebnis, in Einklang mit dem Hauptpostulat des eingeführten dialektischen interaktiven Ansatzes soll nur als EINE ZEITLICHE SCHLUSSFOLGERUNG (in) der Zeit DIA Raum betrachtet werden. In anderen Worten, es ist nur so lange gültig, bis am Horizont diese GROßEN kreativen Räumen, eine erneuerten ANTITHESIS, oder Vielzahl von ihnen erscheint werden. Oder es in eine andere Art und Weise gesagt, von dieser Schöpfer von Wissen wurden erneut entdeckt, das heißt, es wurde die Tür von diese versteckten, enorme INNERE (kreative) Breite und Weite (von Räumen DIA Zeiten) wieder geöffnet, als ein Ersatz, und auf der erste Stelle, als eine kreative Bühne für DIE PRÄVENTIVE HANDLUNGEN gegen den AUSSEN (äußeren) physikalische (Materie-ähnlich) Kampf der Leute, die auf der (böse-geistlich dia vernünftig) implantierten, verkörperten und dann weiter kultivierten tierischen Stück von ihnen basiert sind. Solche eine breite, tiefe und allumfassende schöpferische Plattform bietet keinen von der bestehenden methodologischen Ansätzen.


Diese sehr komplexen Dia-Prozesse wurden grafisch, auf eine malerische Weise, durch den Einsatz verschiedener Formen der Sterne DIA ihren qualitativen Eigenschaften dargestellt: Auch ein Teil der versteckten (verlorenen) uralten Wissen. In anderen Worten, für diese graphische Illustration wurde die VORALTERTÜMLICHE Wahrnehmen und Erkenntnis verwendet, dass innerhalb von jedes Sechseckes ein sechszackiger Stern gezeichnet werden kann und umgekehrt. Dieses wesentliche Merkmal (der Dialektik) gilt und ist anwendbar FÜR JEDE ART VON STERN, so dass innerhalb von dieses sternförmigen kreativ interaktiven Arbeitsrahmens, dialektischen Prozesse der verschiedenen Ebenen der Komplexität vorgestellt und abgespielt werden können, sowie die Möglichkeit bietet, um miteinander kreativ kombiniert und dialektisch synthetisiert zu werden. Auf diese Art und Weise wurde auch ein Torweg für die qualitativ mathematische Darstellung der anderen zwei dialektischen Prinzipien, Aspekte, Eigenschaften und Erscheinungsformen (in) der Zeit DIA Raum eröffnet, als auch gezeigt wurde, wie sie vorgehen auseinander, als auch weiter bei jeder höheren Ebene fortgesetzet werden, innerhalb von der Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit der Räumen der Welten der Dialektiken. Diese unaussprechlich KOMPLIZIERTEN dialektische Inhalte und die entsprechende Aspekte, Eigenschaften und Erscheinungsformen der Welten der Dialektik wurden grafisch dargestellt DIA symbolisiert durch ein VIERDREIECKIGEN STERN(E) [siehe auch die graphische Darstellung DES VIERDREIECKIGEN STERNS, der auf deiner linken Seite gezeigt wurde]. In kurz gesagt, wenn es einen Weg und die Methode (Verfahren) gibt, mit Hilfe der früher erwähnten (linguistischen) Dialekte, um in der besten Art und Weise sich der (absolute) Wahrheit im IRDISCHEN SINN genähert zu werden, dann diese Möglichkeit ermöglicht der dialektischen interaktiven Ansatz.


In kurz, der dialektische interaktive Ansatz wegen seiner "Hintergrund Methodologische Simulative Annahmen" erfordert, dass jeder dialektischen Inhalt unter kreativen Betrachtung aus (Drei)Ecke der großen Pyramide der Kultur, Philosophie, Kunst und Wissenschaft berücksichtigt und überdacht zu werden, verstanden in Bezug auf die geeignete "Endgültigen DIA Wahrscheinliche Methodologische Vermutungen des dialektischen interaktiven Ansatzes". Wahrnehmen Sie, dass die dialektische Zusammenspiel dieser vier symbolischen uralten Dialekte (Fire, Erde, Luft, Wasser) innerhalb eines malerischen geometrischen Rechtecks (Quadrat) stattfindet, dessen Bild wurde auch in der Grundriss des Cheops Pyramide eingeprägt. Daraus folgt, dass die dialektisch neu definierte Zeit DIA Raum ist ein angemessen kreatives Rahmen für die Orientierung und Handeln von Menschen, zusammengezogen innerhalb der Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit von Räumen [der verschiedene mögliche Szenarien in der Zeit DIA Situationen in Raum] der Welten der Dialektik. In anderen Worten, der befreiten Dialekt - Geist ist ein wesentlicher und Schlüssel-Dialekt und Eigenschaft jedes Menschen, als auch aller wahrhaft menschlichen Wesen mit dem (tiefen) Menschenwurzel, dass auch eine Voraussetzung für ein ordnungsgemäßen dialektischen Synthetisieren (der verschiedene Szenarien -DIA- Situationen) in der Zeit DIA Raum ist, verstanden im Sinne der Unterscheidung Gut von Böse ("Entscheidungen, Möglichkeiten und Wege). Kurz gesagt, durch die Entwicklung des dialektischen interaktiven Ansatzes wurde eine Machbarkeit für die Einweihung und die Existenz eines DRITTEN Wegs geräumt, als auch später für einen vierten, fünften .... Weg.


DIALEKTISCHE BEGREIFEN UND ERFASSUNG DER ZEIT DIA RAUM


Dialectic Interactive Approach

Dialektische Kreative Arbeitsrahmen für die Orientierung in der Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit von Räumen

GEGENÜBER

Static Math reflected through Prism of the Dialectic Interactive Approach

Die Methodologische Erwägung DIA das Begreifen des (Gerad)linearen Raumes und der Zeit, verstanden, WIE ETWAS AUSSER "UNS"

Dialektische Art und Weise, die Zeit DIA Raum zu verstehen, steht in völliger Übereinstimmung mit diesem methodischen Ansatz (dialektisch-interaktiver Ansatz) sowie mit dem Verständnis dieser komplexen dialektischen Inhalte durch den gesunden Menschenverstand, da der Fokus dieses dialektischen methodischen Ansatzes auf dem individuelle. menschliche Denkweise liegt. Hier ist es sehr wichtig zu betonen, dass dieses dialektische Verständnis von Zeit DIA  Raum (Geist, Verstand dia Vernunft, Materie) negiert nicht die Gültigkeit bestehender statischer und dynamischer Vorstellungen von Zeit und Raum, die auf der (geradlinigen) linearen Art und Weise des Verstehens von Raum und Zeit beruhen, unter der Voraussetzung, dass sie richtig in diesem breiten methodischen Kontext des dialektischen interaktiven Ansatzes überdacht und neu interpretiert sind. Kurz gesagt, diese dialektische Auffassung von Zeit dia Raum weder ersetzt noch negiert sie vollständig im Sinne des bipolaren (ODER - ODER) DIA binäre (ODER) Denkweise. Vielmehr könnte argumentiert werden, dass dieses dialektische Verständnis von Zeit dia Raum ergänzt in der Tat das Verständnis von Raum und Zeit nach Newton und Einstein. Weitere Informationen finden Sie unter: Dialektische Konzeption der Zeit DIA Raum. Im dialektischen kreativen Arbeitsrahmen für die Orientierung in der Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit von Räumen ("Netmode - die Strategie für das 21. Jahrhundert - Die Dialektische Interaktive Ansatz, Jovanović, 1999") bereits in der Neudefinition der ZEIT.

  • Zukunft,
  • gefühls betontes emotiv emotionale (geistliche) Anwesenheit dia physische (körper eigene) Präsenz,
  • Vergangenheit

DIA RAUM

  • Geist,
  • Vernunft (Grund) dia Verstand,
  • Materie


wurde der Begriff "PRÄSENZ (Anwesenheit)", als ein Paar-Dialekt eingepflanzt. Mit anderen Worten, in der Dialekt-Zeit, wurde die so genannte GEGENWART ersetzt, nicht in der vereinfachter (schwarz-weiß, 0-1) Form mit dem Dialekt "körperliche Präsenz", ODER mit dem Dialekt "gefühlsbetonte emotiv emotionale Anwesenheit, d. h. die Anwesenheit von jemand (etwas) im gefühlsbetonten (EMOTIV) emotionalen Sinn", sondern eher mit dem PAAR-DIALEKT [These - Antithese (Entgegenstellung)], ausgesprochen wie die physische (körperliche) Präsenz" DIA" gefühlsbetonte emotiv emotionale Anwesenheit von jemand (in deinem Verstand DIA Vernunft). Hier, der erste Dialekt spricht über die aktive körperliche (physische) Präsenz DIA kreative Anwesenheit von jemand, die im Sinne des RAUMES IN DER ZEIT [Materie (eingebaut) innerhalb der Vergangenheit] verstanden werden soll, wohingegen der zweite Dialekt über die gefühlsbetonten emotiv DIA emotionale Anwesenheit eines dialektischen Inhalts, oder von jemand, in deinem Verstand -DIA- Vernunft spricht, die im Sinne der ZEIT IM RAUM [Zukunft in(nerhalb) dem Geist] verstanden werden soll. Aus dieser method(olog)ischen Perspektive gesehen, ist die Hauptdilemma in diesem Fall: Wo in diesem Konstellation von Zeit ist der Dialekt - ZUKUNFT? Kurz gesagt, diese inneren [wie Zeit in Raum] Aspekte der Dialekt - Zukunft (INNERHALB DICH) werden in mehr Details in der kreativen Artikel berücksichtigt werden: Dialektische Interaktive Ansatz: Das Konzept des Dialektischen Zeit-DIA-Raums gegenüber Das Konzept der (Gerad)linigen Zeit und Raums, sowie im Kapitel des kreativen Artikels: Dialektisches Verständnis der Zukunft. Im dialektische interaktive Ansatz, Dialekt-Raum (Geist, Verstand -DIA- Vernunft, Materie) wurde auch vollständig neudefiniert, d. h. Raum BEENDETE nur als ein (ausser) physi(kali)scher (materieller) Raum, und ein zusammengewachsenen DIA verschmolzenen Einfach(st)en Verstand in diesem Raum (ein)gesehen ZU SEIN [Einfacher Verstand: "Ein Verstand Einfach für das Übermitteln und Verteilen des (erstellten) Wissens"]. In diesem dialektischen Begreifen des Raums, dem "physi(kali)schen" Raum (der Dialekt-Materie) wurde der "freigegebene" Dialekt-Geist zugeteilt, um ein räumlichen Medium (Verstand dia Vernunft) wieder kreirt zu werden. Dies räumlichen MEDIUM - VERSTAND wurde auch als ein Paar-Dialekt in der Form der "These - Antithese" präsentiert, nach außen als der Verstand dia Vernunft ausgesprochen.


Beschließend dies dialektischen Inhalt unter der Berücksichtigung, sind die beiden anderen Dialekte, als die Bestandteile dieses dialektischen kreativen Arbeitsrahmens für die Orientierung im Zeit-DIA-Raum, auch als ein PAAR - DIALEKТ präsentiert worden. Kurz gesagt, der Dialekt – RAUM IN DER ZEIT (Materie eingebaut in der Vergangenheit) tatsächlich präsentiert die dialektische Welten um mich - dich - uns, die ich - du - wir mit der Hilfe den fünf grundsätzliche menschlichen Sinne imstande zu erkennen sind: Nase (den Geruchssinn), Augen (die Sinne der Sicht), Mund (der Geschmackssinn), Ohren (der Gehörsinn) und die Haut (der Tastsinn). In anderen Worten, diese dialektische Welten sind physische (materielle) Natur und sie umschließen meine - deine - unsere physische Präsenz, sowie beeinflussen, inspirieren und beseelen meine - deine - unsere emotiv emotionale Anwesenheit, um geeignete (kreative) Reisen vorgenommen zu werden, sowie andere Formen der menschlichen und humanen Handeln. In symbolischen dialektischen Sinne, in der "Dialektische Kreativen Rahmen für Orientierung in der Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit von Räumen ", der Dialekt - RAUM IN DER ZEIT wurde in Form des bereits implantierten und eingebauten Dialekt - Materie in den Dialekt - Vergangenheit vorgestellt. Auf die andere Seite, der Dialekt – ZEIT IM RAUM (Zukunft im Geiste) eigentlich die inneren (versteckten) dialektischen Welten in mir - dir – uns vor darstellt, die ich - du - wir von zwei typischen menschlichen Sinnen in der Lage sind zu spüren: Der sechste Sinn (das Gefühl der Vorahnung: Intuition) und der siebte Sinn [emotiv emotionalen Sinn DIA das Gefühl (und die Empfindung) sich selbst].


Debtor's DIA Debt Economics: Part - 6

TOD dia JENSEITSLEBEN, aus der Perspektive dialektischen Kreative Arbeitsrahmen für die Orientierung in der Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit von Räumen gesehen

Denken Sie daran, nur diejenigen, die diese beiden menschlichen Sinne besitzen (Menschen), beziehungsweise diejenigen dem gelungen wurde sie zu bewahren, während des feurigen Kampf gegen den Kräften der Objektivierung (Reduzierung der Leute auf Objekte) von Generation zu Generation, sind in der Lage und fähige sich zu erinnern daran und möglicherweise, diese gelassene tief eingeprägte (abgedruckte) Spuren wiederzubeleben, die im Speicher (Memory) der Zeit DIA Raum bewahrt wurden. Mit anderen Worten, hier geht es um die Wiederbelebung dieses bewahrten dialektische Inhalts (Dialekt - Zukunft im Geiste) im Sinne von Dialekt - Materie, die in Dialekt - Vergangenheit einmal gebaut wurde DIA (wieder) gebaut wird sein: Retrospektiv errinert DIA wiederbelebt mit Hilfe deiner emotiv emotionalen Anwesenheit DIA körpereigene Präsenz. Erinnere dich an, in den Welten der Dialektik, verschwindet nichts in absoluten Sinne, sondern es übergeht, verwandelt und umwandelt aus einem Zustand der Dialekt - Raum in der Zeit in seine anderen Zustand DIA Dialekt - Zeit im Raum, verstanden im Sinne der Wirkung von "Drei Grundlegende Dialektische Prinzipien, Aspekte, Eigenschaften und Erscheinungsformen in der Zeit DIA Raum". Aus diesem Grund gibt es die Möglichkeit in der Zeit DIA Raum wieder zurückgekehrt zu werden DIA Dialekt - Zeit im Raum, in einer seiner früheren Zustand dieses Dialekts - Raum in der Zeit.


Eigentlich ist es gerade dieses Dialekt der menschlichen Sinne, der mir - dir - uns der Sinn und das Gefühl der emotiv emotionaler (geistigerer) Anwesenheit innerhalb dieser enormen inneren dialektischen Welten [Sinn und das Gefühl von sich selbst und seiner Anwesenheit] bietet (ermöglicht). Gleichzeitig, diese menschliche Fähigkeit des Seins SPIRITUELL PRÄSENT innerhalb diesen enormen inneren dialektischen Welten, zum Beispiel, um etwas in diesem Medium der Zeit DIA Raum durch Unternehmen der entsprechende KREATIVE REISEN sinniert zu werden, und was wird als nächstes (konkreten) Schritt in irgendeiner Form von CREATIVE HANDELN transplantiert werden, verstanden in Bezug auf Dialekt - Raum in der Zeit (Externalisierung es in Form von Dialekt - Materie in Vergangenheit), ist eine Merkmal der dialektischen interaktiven Ansatz. Mit anderen Worten, ist nur diese Art von dialektischen GEISTLICHE (kreative) Präsenz in der Lage, in die UNSICHTBARE INNERE WELTEN dieser Weise des dialektischen Begreifen, Konzeption und Verstehen des (Dialekts -) ZUKUNFT durchzudringen, beziehungsweise, in den riesigen Weiten der dialektischen Welten der ZEIT IM RAUM: Zukunft IM GEISTE. Nach dieser dialektischen Aussage, wurden ans Licht der Welt, alle (method(olog)ischen) Mängel und (kreative) Nachteile des wissenschaftlichen Ausschlusses des Dialekts - Geist aus dem "modernen" wissenschaftlichen Denken ausgetaucht werden, allgemein gesprochen, nur, weil er objektiv (und mathematisch komplett) unermesslich ist, und aus diesem Grund physisch bedeutungslos.


Dialectic Interactive Approach

Dialektische Kreative Arbeitsrahmen für die Orientierung in der Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit von Räumen

GEGENÜBER

The Concept of the (Recti)linear Universe: Happenings in the (Recti)linear Space and Time

Der (Gerad)lineare Kreative Arbeitsrahmen für die Orientierung in der Zeit und dem Raum

Als ein Ergebniss davon ist dieser methodologische Ansatz (Herangehens weise) in der Lage authentischer die dialektische Prozesse des Übergangs, Transformation und Metamorphosen .... Negation, Vernichtung, Annullierung DIA die Erneuerung und Regeneration der verschiedenen Zustände der dialektischen Wirklichkeit zu folgen, die allgegenwärtig rundum uns DIA innerhalb jeden von uns sind. Mit anderen Worten, irgendwo ein Paar-Dialekt von irgendwelcher Erscheinungsform der Statik-DIA-Dynamik observiert wird, da ist bereits Dialektik vorhanden, unabhängig davon, welche Art des Denkens (vor)herrscht. Kurz gesagt, der größte Nachteil des bestehenden geradlineare Begreifens und der Konzeption von ZEIT [Vergangenheit ⇢ GEGENWART ⇢ Zukunft] UND DES RAUMES [Verschmolzen Verstand (-Geist), Materie], ist die Tatsache, mathematisch überprüft, dass wie es weiter von dem Dialekt - GEGENWART in Richtung dieses (gerad)lineare Begreifens, Konzeption und Verständnisses des Dialektes - Zukunft abgereist wurde, entweder in Bezug auf die größte denkbare (zum Beispiel, Universum), oder in Bezug auf die winzigste denkbare (Welt des Quants), inwiefern diese Art von Verständnis der Zeit und Raum ist immer weniger und weniger angemessen, unzuverlässig, ungenau .... ILLUSIONÄR. Eigentlich, aus der Perspektive der entwickelten dialektische interaktive Ansatz betrachtet, alle diese Arten von "optischen" Illusionen und der Erscheinungen (Phänomene und Paradoxien) der ferne Zeit und Raum sind ein Ergebnis der Abwesenheit (Fehlen) der physischen Präsenz (des Dialekts - Materie) auf dem Platz in der Zeit DIA Raum, wo es (EMOTIV - EMOTIONAL: der Dialekt - Geist) von jemand gewünscht wird, anwesend zu sein. Aus diesem Grund, wie es Sie bereits wohl wahrgenommen haben, um deutlich diese zwei verschiedene Konzepte des Begreifens und Verständnis der Zeit "UND gegenüber DIA" Raum voneinander zu unterscheiden, wurde eine neue Präposition - Verbindung "DIA" eingeführt.


 ZUM SCHLUSS: SCHLUSSSTEIN


Platon - Timaeus - 1

LESEN SIE: MACHT DER BILDER

Ich hoffe, diese kreativen Artikel werden mehr Licht an diese rätselhafte dialektische Inhalts des Prozesses der Schaffung von Wissen vergießen, die noch immer darüber hinaus des Verständnisses sind, weil es ein viel breiteren Arbeitsrahmen für die kreative Orientierung in der Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit der Räume der Welten der Dialektik erneut implementiert wurde, darunter auch die potenziell sehr nützliche ROLLE von Kunst, Philosophie und Kultur, verstanden in Bezug auf ihre Umsetzung in kreative Zwecke, statt der Solo-Anwendung der bestehenden wissenschaftlichen Erkenntnissen und (enzyklopädischen) Wissen. Diese Methode ist sehr nützlich, vor allem wenn es sich um so seltsame, geheimnisvollen und unbekannten dialektischen Inhalt handelt, weil die (gut bekannte) Kulturschatz der Menschheit die erforderliche (zu vernachlässigen) Weisheit der vergangenen Zeiten (Dialekt - Vergangenheit) bietet, sowie die oben genannten Fähigkeiten der MENSCHLICHEN WESEN (der bereits weit entfernten Vergangenheit), um die eingedruckten und abgedruckten (hinterlassenen) Spuren und Denkmustern in die Memory der Zeit DIA Raum retrospektiv zu erinnern und wiederzubeleben. Auf der anderen Seite, linguistischen Dialekte der Kunst und Philosophie bieten die notwendige ELASTIZITÄT, verstanden im Sinne der Schaffung des Raums für das kreative Manöveriren und geeignete Kunstgriffen, während des kreativen Prozesses der Schaffung eines (neues) Wissens, in Vergleich zur eiserne Strenge und Rücksichtslosigkeit des "wissenschaftlichen" (methodologische) Ansatzes, die auch im Zuge der kreativen Verfolgung solche imaginative, unsichtbare, unwahrnehmbare und geisterhafte Ziele nicht zu vermeiden ist. Denken Sie daran, in diesen riesigen kreativen Weiten gibt es keine WISSENSCHAFTLICH fundierte Punkte (schriftliche Quellen, archäologische Funde und dergleichen) für eine einfachere Orientierung in dieser (inneren) Ewigkeit der Zeiten DIA Unendlichkeit von Räumen der Welten der Dialektik.